Kommentar – domänenspezifische Themen

Deutsch-Abitur in Baden-Württemberg (ab 2021)

Materialgestütztes Argumentieren – der Kommentar

“Die Lernenden sollen das Material nach der Rezeption sowie kritischen Untersuchung für das eigene Schreiben nutzen. Wichtig ist es, dass die Schülerinnen und Schüler das Material strukturiert untersuchen (…). Die Schülerinnen und Schüler erhalten in der Prüfung eine situierte Aufgabenstellung und ein Dossier, wobei die Nutzung in Baden-Württemberg verbindlich sein wird. ‘In der Aufgabenstellung werden folgende Aspekte benannt: Ausgangssituation, Adressaten­bezug, Veröffentlichungsort sowie ein aufgabenbezogenes Handlungsziel’ (IQB). Aufgabe ist es, einen Kommentar zu schreiben, ‘der Zieltext bildet eine lebensweltlich relevante Textsorte ab’ und bezieht sich in der Regel auf die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler sowie auf die Themen Sprache, Literatur und Medien.” (Quelle: www.schule-bw.de – abgerufen am 12.02.2020)

“Die Themen für (…) das Materialgestützte Schreiben werden domänenspezifisch, d.h. zu den Themenbereichen des Deutschunterrichts, sein.”
(Quelle: rp.baden-wuerttemberg.de (PDF) – abgerufen am 12.02.2020)

Im Folgenden werden Ideen für “domänenspezifische Themen” gesammelt:

Literatur:

  • Kanon
  • Wirkung von Literatur
  • Stellenwert des Lesens
  • Aktualität von Klassikern
  • Literaturlesen als Strafmaßnahme
  • Feministische Kunstkritik (traditionelle Rollenmuster, Geschlechterbild)

Sprache:

  • Stellenwert der Rechtschreibung
  • Sprachwandel
  • Sprachpurismus
  • gegenderte Sprache
  • Sprache und Gewalt
  • Stellenwert von Dialekten

Medien:

  • Einfluss sozialer Netzwerke
  • Das Ende des Buches