Werkvergleich: “Faust I” und “Der goldne Topf” (Themen)

“Frigga” auf dem Besen im St.-Petri-Dom, Schleswig, nördliches Seitenschiff, vorne
“Frigga” auf dem Besen im St.-Petri-Dom, Schleswig, nördliches Seitenschiff, vorne, 2015, ©ankehueper

 

©ankehueper

  • innere Zerrissenheit, Ich-Dissoziation (zwei Seelen)
  • charakterliche Entwicklung der Protagonisten; Metamorphose(n)
  • Entscheidungsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen bei Faust und Anselmus
  • Hexenküche, Magie
  • Rolle des Teufels
  • (klein-)bürgerliche Realität/Philistertum und phantastische Gegenwelt
  • Universitätsleben
  • Wissenschaft/Logik und Spiritualität/Alchimie
  • romantische Tradition, epochentypische Elemente
  • Dialektik des Guten und des Bösen
  • Frauenrolle; das Prinzip/die Idee des Weiblichen; Funktion für die Entwicklung des Mannes
  • Außenseiter der Gesellschaft
  • (inneres) Gefängnis als Motiv
  • Verhältnismäßigkeit von Tat und Bestrafung
  • Versuchung/Verführung – Erlösung/Rettung
  • Verlangen/Begierde/Liebesrausch
  • Sinnsuche/Erfüllung im Leben

©ankehueper

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *