Der goldne Topf 02

Reaktion der Marktfrauen, Fluch, Flucht

Auf das Zetergeschrei, das die Alte erhob, verließen die Gevatterinnen ihre Kuchen- und Branntweintische, umringten den jungen Menschen und schimpften mit pöbelhaftem Ungestüm auf ihn hinein, so daß er, vor Aerger und Schaam verstummend, nur seinen kleinen nicht eben besonders gefüllten Geldbeutel hinhielt, den die Alte begierig ergriff und schnell einsteckte.

zetern (pej.: laut schimpfen, jammern)
Gevatterinnen (Taufpatin, nahestehende Person)
Ungestüm (Wucht, Heftigkeit)

Nun öffnete sich der festgeschlossene Kreis, aber indem der junge Mensch hinausschoß, rief ihm die Alte nach: Ja renne – renne nur zu, Satanskind – ins Kristall bald Dein Fall – ins Kristall! – Die gellende, krächzende Stimme des Weibes hatte etwas Entsetzliches, so daß die Spaziergänger verwundert stillstanden, und das Lachen, das sich erst verbreitet, mit einem Mal verstummte.

Fluch, erscheint völlig unverhältnismäßig (E.T.A. Hoffmann war Jurist, als solcher setzte er sich kritisch mit dem Rechtswesen seiner Zeit auseinander, vergleiche z.B. auch die kritische Darstellung des “Chambre ardente” in Das Fräulein von Scuderi)

Magie: “Kreis”, “Satanskind”, “Kristall”

Lachen verstummt – später wird das Lachen als schadenfroh bezeichnet

– Der Student Anselmus (niemand anders war der junge Mensch) fühlte sich, unerachtet er des Weibes sonderbare Worte durchaus nicht verstand, von einem unwillkührlichen Grausen ergriffen, und er beflügelte noch mehr seine Schritte, um sich den auf ihn gerichteten Blicken der neugierigen Menge zu entziehen.

Wer: Student Anselmus

unerachtet (obgleich, obwohl)

Das Übernatürliche: “sonderbare”, “unwillkührlichen”, “Grausen”

Grauen, Grausen oder Gruseln sind Ausdrucksweisen der gehobenen Umgangssprache für ein gesteigertes Gefühl der Angst oder des Entsetzens. Dieses ist meist mit der Wahrnehmung von etwas Unheimlichem, Ekligem oder Übernatürlichem verknüpft. https://de.wikipedia.org/wiki/Grauen

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *